No Angels

„Wir stellen uns immer wieder neue Herausforderungen – das macht uns als Band und als Freundinnen aus, wir versuchen nicht den einfachsten Weg zu gehen, sondern suchen uns ein Ziel, das uns als Frauen und Künstlerinnen wachsen lassen kann.“ (No Angels)

Ihre Erfolgsgeschichte ist bis dato einzigartig in der Musiklandschaft und beweist eindrucksvoll, dass man Girlpower nicht unterschätzen sollte…Die No Angels starteten 2001 als Siegerinnen der ersten „Popstars“-Staffel durch, debütierten mit der Single „Daylight In Your Eyes“ und dem Album „Elle’ments“ direkt auf Platz #1 der Media Control Charts – und legten danach erst richtig los. Ausverkaufte Tourneen, unzählige Musik- und Medienpreise (Echo, Bambi) und Gold- sowie Platinauszeichnungen folgten. Mit den Alben „Now… Us“ und „Pure“ (Top-Position: Platz#1) sowie dem Swingalbum „When The Angels Swing“ ließen sie alle Kritiker verstummen, denn zu diesem Zeitpunkt hatten die No Angels längst Klischees und Vorurteile, eine Retorten-Band zu sein, mit einem Lächeln weit hinter sich gelassen. Diese Ladys rockten eine ganze Nation – dem verführerischen wie energiegeladenen Popsound mit Ohrwurmgarantie konnte einfach niemand widerstehen… Nach einer dreijährigen Pause meldeten sich die No Angels mit dem brandneuen Album „Destiny“ zurück und eroberten mit ihrer Single „Goodbye To Yesterday“ die Charts und die Herzen der Fans. Die Sensation war perfekt: Single und Album stiegen beide direkt auf Platz #4 der Charts ein und machten das Comeback der vier Ladys perfekt! Mit Hitsingels wie „Maybe“ und „Amaze Me“ sowie „Teardrops“ zeigten die No Angels, welche Stärke und neue Qualität der Performance in ihnen steckt. Und die Fans zeigten sich begeistert! No Angels are back… und bereit, das nächste Kapitel ihrer Erfolgsgeschichte zu schreiben!

Nun steht am 6. März die nächste Herausforderung an, denen sich die No Angels mit Leidenschaft und Begeisterung stellen: Mit ihrer Teilnahme am deutschen Vorentscheid des Grand Prix Eurovision Song Contest erfüllen sich die Engel einen Kindheitstraum: „Es ist jedes Jahr ein Ereignis, bei dem Millionen Menschen mitfiebern und uns macht es natürlich ganz großen Spaß, bei der Vorentscheidung dabei sein zu können“, sagen Sandy, Nadja, Lucy und Jessica. Die No Angels werden ihren neuen Song „Disappear“ (VÖ: 29.02.08) live vorstellen und haben ganz besondere Gründe für die Wahl ihres Liedes: „Ein Song“, beschreibt die Band, „dessen Sound gut in den Frühling passt und der sicherlich viele Menschen – und nicht nur in Deutschland – berührt.“

Über ihr sensationelles Comeback 2007 erzählen die No Angels: „Wir sind stolz, wieder zusammen zu sein. Jede von uns ist stolz darauf, ein Teil von No Angels zu sein – dieses Gefühl schweißt uns mehr denn je zusammen“, beschreibt Lucy die Stimmung in der Band und Nadja fügt hinzu: „Wir haben immer gewusst, dass wir wieder zusammen kommen und als Gruppe neu durchstarten werden. Irgendwie ist es schon ein Neuanfang. Wir haben uns in den drei Jahren Pause weiterentwickelt, viel ausprobiert und kehren nun mit diesem Wissen, diesen Erfahrungen zurück, um als Familie den nächsten Schritt wieder zusammen zu gehen.“ Das Tempo, das die No Angels seit ihrem sensationellen Debüt vorgelegt haben, hat die vier Workaholics und passionierten Performerinnen geprägt und den Grundstein für das neue Kapitel gelegt: „Wir waren immer bereit, alles für die Gruppe zu geben und haben uns selbst sehr hohe Ansprüche gestellt, was Songs und Shows angeht. Natürlich gab es Reibungspunkte, aber die waren auch wichtig! Jede von uns hat versucht, sich und ihren Style einzubringen. Doch jetzt sind wir gelassener geworden,“ erzählt Sandy und Jessica ergänzt: „Durch die Soloprojekte hat jede von uns sich ausprobieren können, ein bisschen das Ego streicheln dürfen. Nun geht es nicht mehr darum, zu zeigen, was jede von uns noch so kann und mag, sondern darum, was wir als No Angels, als Einheit, als Team hier und jetzt draufhaben.“

Diese vier Ladys wissen genau, was sie wollen und sprechen es direkt aus: „Die Entscheidung, wieder zusammen zu kommen, fiel uns sehr leicht. ‚Klar, die No Angels kommen zurück!’ Doch wir wollten nichts dem Zufall überlassen. Alles sollte genau so sein, wie wir es wollen. Wir sind jetzt schon so lange befreundet, kennen uns in und auswendig und können nun die kreative, die künstlerische und auch die geschäftliche Seite unserer Karriere optimal verbinden“, beschreibt Nadja die Ansätze der No Angels-Reunion. Über ihr Album „Destiny“, das am 14. März in der „Reloaded Deluxe Edition“ veröffentlicht wird sagen die vier Ladys: „Wir haben die Arbeit ganz anders wahrgenommen. Es lag eine gewisse Leichtigkeit in der Luft, weil wir soviel Spaß zusammen haben. Klingt banal, aber es ist das Wichtigste für uns: Spaß, Freude am Singen und gemeinsam etwas erleben und schaffen, was uns keiner nehmen kann. Wir sind eine Familie!“


Powered by Wordpress. Theme: Supermodne.